Mehr Kontrolle der Ausgaben - JA BITTE!


Wir fordern mehr Kontrolle wie und wofür unsere Steuergelder verwendet werden.

In einem Interview in der Bezirkszeitung Ausgabe 45 im November 2014 hält der Präsident des Rechnungshofes Josef Moser ausdrücklich fest, dass eine Überprüfung der Parteifinanzen nicht möglich ist, da die derzeitigen Regelungen die eigentlich geforderte Transparenz nicht zulassen.

Weiters, so Moser, muss der Rechnungshof, wenn er für die notwendige Transparenz sorgen soll, mit entsprechenden Prüfungsrechten ausgestattet werden.

agendAVolk fordert eine Kontrollstelle, die geplante Ausgaben ab einer definierten Höhe auf Notwendigkeit und Wirtschaftlichkeit überprüft,  Projekte hinterfragt und gegebenfalls nicht freigibt.

agendAVolk sagt klar:

Mehr Kontrolle der Ausgaben - JA BITTE!